Der Weblog der Piratenpartei im Berchtesgadener Land

Auch wenn man arm ist, sollte man überlegen, ob man nicht ein wenig von der Veröffenlichung an sich geheim-gewähnter Dokument profitiert.  Wikileaks benötigt dringend Geld, um anfallende Server-Kosten, aber auch andere Kosten zu decken und zukünftig vielleicht, anders als bisher, auch seine Mitarbeiter bezahlen zu können. Bisher wird die Seite komplett ehrenamtlich betreut.

Die damit verbundene Transparenz ist ja einer unserer großen politischen Bestrebungen:

Also wikileaks braucht Geld – zweigt mal eine Wochen den Kaffee ab – (verstehe zwar nicht warum das Thermometer immer noch auf Null steht…): http://wikileaks.org/

Da Paypal auch noch stresst, möchte ich empfehlen, da auch mal bisschen Feuer zu legen (Paypal hat das Konto eingefroren):

habe also mal gefragt was das soll, festgehalten, dass ich falls die Beschwerde anhält, ich das Konto kündige.  Antwort:

—————————————————-

Hallo Martin Schön!

Leider können wir, aus Sicherheits- und Datenschutzgründen, keine
Informationen zu fremden PayPal Konten geben.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

Falls Sie noch Fragen haben, helfen wir Ihnen jederzeit gerne weiter.

Viel Einkaufsspaß mit sicheren Zahlungen wünscht PayPal!
Clemens Eder
PayPal-Kundenservice

————————————————

ok das war es dann, danke für die Zusammenarbeit. Martin Schön

Zwecks Nachhaltigkeit zur Wiederholung empfohlen

————————————————-

Nachtrag:

Guten Tag, Martin Schön!

Vielen Dank für Ihre Mitteilung an PayPal bezüglich Ihrer Spende an
Wikileaks.

Wir verstehen natürlich, dass Sie sehr verärgert sind, Herr Schön.
Wir entschuldigen uns dafür, dass sich der Fehler so hartnäckig
eingeschlichen hat. Wir arbeiten bereits mit dem Hochdruck an einer Lösung.
Unsere Technikabteilung hat bereits alle Ressourcen für diese
Herausforderungen bei Wikileaks aktiviert, damit wir schnellstens eine
Lösung finden.

Wir bedauern sehr, dass Sie mit unserem Service derzeit nicht zufrieden
sind. Wir möchten Sie als Kunden nicht verlieren, Herr Schön. Wir sind
immer daran interessiert, unseren Service zu verbessern ? auch Dank Ihrer
Mithilfe!

Damit Sie, neben diesem einen Fehler, auch von unserer positiven Seiten
erfahren, möchte ich Ihnen zwei davon gerne vorstellen. ..

Paypal funktioniert wieder – das Thermometer ist auch schon ein klein wenig über Null – also los Leute

Advertisements

Kommentare zu: "Wikileaks: We protect the world—but will you protect us? / Nachtrag zu Paypal" (2)

  1. Sepp Arat schrieb:

    PayPal macht sowas ja immer gerne.
    Die haben sich schon laengst disqualifiziert. Fuer mich schon laengst. Mein Account ist da schon gekuendigt.
    Ich frag mich ohnehin, wie die es schaffen, als Zahlungsdienstleister an jeglicher Aufsicht vorbeizukommen.

  2. Bei online-Bestellunngen am Wochenende ist so halt alles erledigt, die Ware kann dann Mo schon raus. Ansonsten kommt im Laufe des Montags ein Mail, das Geld geht dann Mi/Do ein ….
    Weiß jemand eine Alternative für diesen Anwendungsfall (außer manchmald die Kreditkarte)? MS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: