Der Weblog der Piratenpartei im Berchtesgadener Land

Beiträge mit Schlagwort ‘Sauerlandzelle Journalismus geheimdienst v-leute npd Djihad Union zünder’

V-Leute – Welche Rolle spielen die Geheimdienste?

Nach Urteilsverkündung zur Sauerlandgruppe hatten wir ja viele kritische Kommentare. Im Fefes Blog wurde dazu ja schon sehr kompakt und treffend zusammengefasst:

„Liebe Leser, diesen Text müsst ihr lesen. Es handelt sich um das Vorwort zu der Urteilsverkündung gegen die Sauerländer. Was sich liest wie ein fundamentalistisches Pamphlet der CSU, ist in Wirklichkeit die Position des vorsitzenden Richters. Der sollte da neutral richten, und kommt dann mit Sprüchen wie diesem hier:

Wir müssen mit Erschrecken erkennen, dass die Geißel unserer Zeit, die ungeheure Bedrohung der internationalen Staatengemeinschaft, nämlich der weltweite islamistische Terrorismus, weiter um sich greift und inzwischen junge Menschen erfasst, die in westlicher Kultur aufgewachsen sind und – wovon man eigentlich glaubt ausgehen zu können – von Wertvorstellungen westlicher, europäischer Gesellschaften geprägt wurden. Aber ganz offenbar hat der gewaltbereite Islamismus zunehmend auch auf junge Menschen in unserer Gesellschaft eine verheerende Anziehungskraft […]

Wenn ich sowas lese, habe ich vor meinem geistigen Auge einen Bill O’Reilly, einen Rush Limbaugh, einen Geert Wilders, aber doch keinen deutschen Richter! Mir stößt auch das ständige Loben der nach Strich und Faden verkackt habenden Ermittlungsbehörden damals sauer auf. Ich erinnere da nur an die Autoreifen, den ungeeigneten Sprengstoff, die total unauffällige Überwachung, die untaugliche Dienstkleidung und die Tatsache, dass der Verfassungsschutz die IJU für eine Erfindung hält und natürlich die CIA-Verbindung. Letzeres hat sich ja später bestätigt, so dass sogar der Oberterroristenpanikschieber einräumen mußte, dass es sich bei der IJU um einen Fake handelt.“

In der Neuen Rheinischen Zeitung finde ich nun einen besonderen Aspekt hervorgehoben, wie nämlich in den offiziellen Nachrichten immer wieder Wichtiges ausgeblendet wird.  Dazu wird auf  Walter van Rossum verwiesen, hier im Blog  mit seinem Beitrag Ein Käfig voller Enten zum selben Thema schon mal erwähnt, der von einer Nachrichtenabhackkultur spricht. Es wird darauf aufmerksam gemacht  und, um Verschwörungsimmunisierung abzuwehren, auf andere gr0ße Nachrichtenmagazine verwiesen, dass die Rolle der Hintermänner nach dem Urteilsspruch nach wie vor ungeklärt ist. Der Lieferant der Zünder „scheint kein Problem mit den Ermittlungsbehörden zu haben“. Knut Meelenthin wird ebenfalls zitiert, bei dessen Homepage man weitere interessante Hinweise zu unserer Pressekultur findet. Nachdem verfassungsgerichtsmäßig festgestellt, die NPD wahrscheinlich wesentlich durch V-Leute bestimmt wird, stellt sich nun auch in dieser ganz anderen politischen Richtung die Frage, weniger ob, sondern mehr wie intensiv die islamistische Bomberszene aus deutschen Geheimdiensten Förderung erfährt. Wohlgemerkt, das ist keine Konstruktion von extremen Details zu einem neuen verschwörerischen Bild, sondern drängt sich einem offen, unvorbelastenden Fragenden einfach auf.

Advertisements

Schlagwörter-Wolke